Maßnahmen zugunsten von Unternehmen, Arbeitnehmer und Familien

Das Dekret “Cura Italia” vom 17.3.2020 Nr. 70 sieht dringende Maßnahmen zugunsten von Unternehmen, Arbeitnehmern und Familien im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie vor. Zahlreiche Bestimmungen betreffen auch das Arbeits- und Sozialfürsorgerecht. Die wichtigsten beschlossenen Maßnahmen sind:

  • eine Ausdehnung des Zugangs zu den sog. abfedernden Maßnahmen und den lohnergänzenden Maßnahmen (Lohnausgleichskassen);
  • Möglichkeiten im Finanzierungsbereich - Stundung Darlehen;
  • Bonus (“indennità”) in Höhe von Euro 600,00 für Angestellte in einigen Branchen, für Selbständige (“autonomi”), Mitarbeiter und Freiberufler;
  • die Gleichsetzung der Quarantäne mit einer krankheitsbedingten Abwesenheit vom Arbeitsplatz;
  • Steuergutschrift in Höhe von 60 Prozent für Geschäftsmieten für den Monat März;
  • die Möglichkeit zu einem Sonderurlaub (“congedo speciale”) oder, alternativ dazu, zu einem sog. “bonus baby sitting”;
  • Ein Verbot für kollektive Entlassungen und für Entlassungen aus wichtigem objektivem Grund.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte aus dem als Anlage beigefügten Informationsblatt.